Mit em gääle Wäägeli unterwägs

Der Gwäggi Passive / Aktiven Ausflug.

Samstag um 16:15 Uhr hiess es, soll man beim Spalentor sein. Die Konfusion war gross, als der Eine oder Andere etwas zu pünktlich vor Ort war. Das Spalentor schlug viertel nach vier und weit und Breit keine Gwäggis oder deren Passiv-Mitglieder zu sehen. Unser Organisationskomitee nahm er sehr genau mit der Zeit. Um genau zu sein, zu genau. Den deren Uhren waren genauer, den dieser des Spalentors. So mussten die, welche etwas knapp bei Zeiten waren das Telefon bemühen um an die gewünschte Information zu kommen wo sie den steckten. Mit den nätigen Koordinaten fanden dann auch die Letzten den Weg zur Gruppe.

Auf dem Programm stand die Besichtigung der Sanitätswache Basel Stadt. Die Dia-Show, … ähh nein, nicht Dia, nur Presentation lief schon an als die letzten Teilnehmer eintrafen. Es wurden uns interessante Einblicke in die Arbeit der Sanität Basel gegeben. Es war eindrücklich zu sehen, das pro Tag über 50 Einsätze gefahren werden. Auf’s Jahr gerechnet sind das weit über 18-Tausend Einsätze. Und das mit nur ein paar Handvoll von Fahrzeugen und Sanitäter. Beeindruckend.

20151114-Passive-Ausflug-2Nach der Presentation durften wir die Einsatzfahrzeuge in Augenschein nehmen. Einige unter uns hatten bereits das Vergnügen einer Mitfahrgelegenheit bei ihnen. Auch wenn nicht ganz freiwillig. Doch das ist ein anderes Thema.

Es war spannend zu sehen was alles in so einem Krankenwagen steckt. Und was der Sanitäter alles mitnehmen muss, wenn er/sie zu einem Einsatzort kommt.

Zum Abschluss der Führung gab es dann noch einen kleinen Apéro. Bei dieser Gelegenheit erzählten einige ein paar Anekdoten aus der Vergangenheit. Es war lustig den Geschichten zu zuhören.

Anschliessend wechselten wir die Lokation. Alle Beteiligten hatten Hunger. Für das leibliche Wohl gingen wir dann ins Restaurant Da Gianni, wo wir dann schliesslich den Abend ausklingen liessen.

Ein Dank geht natürlich an das Organisationskomitee und deren Helfer/innen. Und an die Passiv-Mitglieder welche uns bei diesem schönen Abend begleiteten.

20151114-Passive-Ausflug-4 20151114-Passive-Ausflug-5

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.